08.07.2017 (Ganztägig)

Heuer findet das UNESCO-Welterbefest am 8. Juli 2017 ab 11 Uhr erstmals direkt am Keutschacher See in Gerti ́s Strandbad statt. Mit dem Fest wird das derzeit einzige UNESCO-Welterbe Kärntens gefeiert - die 6000 Jahre alte Pfahlbausiedlung im Keutschacher See. 

Pressemitteilungen

Hier finden Sie Text- und Bildmaterial zu allen aktuellen Projekten und Aktivitäten. Bei aktueller Berichterstattung über das UNESCO Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen und das Kuratorium Pfahlbauten können unsere Fotos unter der Nennung des Copyrights honorarfrei abgedruckt werden.

UNESCO-Welterbefest Keutschach 2017

UNESCO-Welterbefest 8. Juli am Ufer des Keutschacher Sees

08. Juli 2017 - Keutschach am See

UNESCO-Welterbefest 8. Juli 2017 am Ufer des Keutschacher Sees

Heuer findet das UNESCO-Welterbefest am 8. Juli 2017 ab 11 Uhr erstmals direkt am Keutschacher See in Gerti ́s Strandbad statt. Mit dem Fest wird das derzeit einzige UNESCO-Welterbe Kärntens gefeiert - die 6000 Jahre alte Pfahlbausiedlung im Keutschacher See. 

 

Wanderausstellung „Welterbe unter uns“ zu sehen in der NMS Seewalchen

19. Mai 2017 - Seewalchen am Attersee

Vom 23. Mai bis zum 20. Juni 2017 wird die Ausstellung „Welterbe unter uns – Geschichten von, mit und über Pfahlbauten“ in der NMS Seewalchen gezeigt. Die Ausstellung präsentiert die Ergebnisse eines Forschungsprojektes, an dem die Schülerinnen und Schüler der NMS Seewalchen gemeinsam mit weiteren Kindern und Jugendlichen aus Oberösterreich und Kärnten mitgewirkt haben.

Unterwasser-Grabung in Weyregg am Attersee vorläufig beendet

15. Mai 2017 - Weyregg am Attersee

Seit Anfang April haben von Unterwasser-Forscherinnen und -Forscher eine steinzeitliche Pfahlbausiedlung vor dem Ufer von Weyregg im Attersee untersucht. Die hervorragend erhaltenen, fast 6000 Jahre alten Reste sorgten dabei für manche Überraschung.

PA20170428_VortragUW-Archaeologie_02

Vortrag über aktuelle Unterwasser-Grabung in Weyregg am Attersee

28. April 2017 - Weyregg am Attersee

Am 3. Mai berichtet Grabungsleiter Henrik Pohl ab 19.00Uhr im Gemeindeamt Weyregg über den aktuellen Kenntnisstand zur Unterwasser-Ausgrabung der Pfahlbausiedlung Weyregg II.

Viele Besucher beim Tag der offenen Unterwasser-Grabung in Weyreg

25. April 2017 - Weyregg am Attersee

Viel erwartet hatten sich die Forscherinnen und Forscher des Projektes „Zeitensprung“ nicht, als sie um 10.00Uhr früh die Türen zu ihren Büros und Werkstätten für die Öffentlichkeit öffneten. Das trübe Wetter war nicht sehr einladend. Trotzdem nutzen viele Menschen aus der Region die einmalige Gelegenheit, sich die Arbeiten der Unterwasser-Forscher aus der Nähe anzusehen.

  • Seite 1 von 6

Palafittes Guide App

Palafittes Guide App Screenshot

Der «Palafittes Guide» ist eine umfangreiche Informations-Sammlung über das Unesco-Welterbe. Er enthält einen Audioguide für zahlreiche schweizer, deutsche und österreichische Standorte. An diesen Standorten wird in jeweils etwa 3 Minuten erzählt, was im Boden oder im Seegrund liegt, wie die Pfahlbauer hier gelebt haben und wie die Archäologie das Thema erforscht.
 
Neben diesem Audioguide enthält der «Palafittes Guide» Informationen zu Museen, in denen Objekte aus der Pfahlbauerzeit ausgestellt sind, sowie eine umfangreiche Textsammlung mit allgemeinen Informationen über die Pfahlbauer. Für den Audioguide gilt: Auch er funktioniert überall, aber vor Ort ist er auf jeden Fall interessanter.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: